Stephan-Nicolas Kirschner

Entrepreneur mit Fokus auf Marketing, Produkt & Innovationen

13. Innovationsmanager oder Gründer?

von Stephan-Nicolas Kirschner | 19. September 2014 | 0 Kommentare

In Start-ups existiert die Stelle eines Innovationsmanagers nicht und dadurch bleiben laut Martin Vetter wichtige Rollen als Lösungssucher, Zeit-, Beziehungs-, Schnittstellen-, Ressourcen- und Konfliktmanager sowie Organisator – innerhalb und außerhalb der Organisation – unausgefüllt. Erst wenn das Unternehmen wächst und somit aus der Start-up-Phase tritt, wird zu diesem späteren Zeitpunkt möglicherweise ein Innovationsmanagement initiiert, welches […]

weiterlesen »

12. Innovationsmanagement in Start-ups

von Stephan-Nicolas Kirschner | 5. September 2014 | 0 Kommentare

In Start-ups wird laut Martin Vetter kein Managementansatz auf dem Weg von der Invention zur Innovation verfolgt. In seiner Dissertation „Praktiken des Prototyping im Innovationsprozess von Start-up-Unternehmen“ stellt er fest, dass kein gezieltes und gesteuertes Innovationsmanagement in Start-ups betrieben wird, was in einem Gegensatz zu der bei Start-ups meist zu Grunde liegenden Invention und der […]

weiterlesen »

11. Innovation und Entrepreneurship

von Stephan-Nicolas Kirschner | 22. August 2014 | 0 Kommentare

Wie Peter F. Drucker, dem Pionier der modernen Managementlehre, in seinem fast 30 Jahre alten Werk „Innovation and Entrepreneurship“ bemerkte, ist die wissensbasierte Innovation der „Superstar“ des Unternehmertums. Es ist seiner Meinung nach das, was öffentliche Aufmerksamkeit erzeugt, Geld anzieht und was Menschen normalerweise meinen, wenn sie von Innovation reden. Natürlich sind laut Drucker nicht […]

weiterlesen »

10. Wissensmanagement im Innovationsprozess

von Stephan-Nicolas Kirschner | 8. August 2014 | 0 Kommentare

Ein wichtiger Faktor für das Innovationsmanagement ist das Wissensmanagement als Teil der Alternativengenerierung. Diese ist unter anderem durch Wissensaktivierung, also der Umwandlung von implizitem in explizites Wissen zu erreichen. Neue Wege zur Innovation erschließen sich laut Hauschildt und Salomo durch das Mobilisieren von Wissen. Dabei geht es darum das Wissen von dem Träger zu lösen, […]

weiterlesen »

9. Ist Innovation planbar?

von Stephan-Nicolas Kirschner | 25. Juli 2014 | 0 Kommentare

Laut Kittlaus et. al entzieht sich echte Innovation der Planbarkeit, da das Risiko des totalen Scheiterns immens hoch ist. Diese Art der Innovation soll daher vor allem in einer Atmosphäre aufblühen, die Kreativität bis hin zum „Spinnertum“ fördert und die dazu notwendigen Freiräume gibt. (Kittlaus et. al, 2004, S. 146) Laut Hauschildt & Salomo sollten […]

weiterlesen »

8. Was ist Innovationsmanagement?

von Stephan-Nicolas Kirschner | 11. Juli 2014 | 0 Kommentare

Das Produktmanagement greift typischerweise erst in den Innovationsprozess ein, wenn die Innovation bereits so weit gereift ist, dass sie in einem normalen Entwicklungsprozess eingehen kann. Sowohl bei einer Evolution als auch bei einer Innovation von Produkten können die Ergebnisse zu einer deutlichen Differenzierung im Markt und damit zu signifikanten Wettbewerbsvorteilen führen. Die Aufgabe des Produktmanagements […]

weiterlesen »

7. Produktmanagement in der Vermittlerrolle

von Stephan-Nicolas Kirschner | 27. Juni 2014 | 0 Kommentare

Das Produktmanagement vermittelt laut Herzwurm und Pietsch zwischen Fachabteilungen und IT-Abteilungen sowie zum Beispiel dem Support. Organisatorisch ist das Produktmanagement entweder in einer zentralen Stabstelle oder einem der beteiligten Bereiche zu finden. Wenn das Produktmanagement – wie bei M Cube – als Stabstelle aufgesetzt wird, verbleibt die fachliche Verantwortung bei den Fachabteilungen, der IT oder […]

weiterlesen »

6. Produktmanagement innerhalb von Internet-Start-ups

von Stephan-Nicolas Kirschner | 13. Juni 2014 | 0 Kommentare

Das Internet hat laut Chris Vander Mey, einem ehemaligen Produktmanager von Google und Amazon, mehrjährige Entwicklungszyklen und herkömmliche Distributionskanäle überflüssig gemacht. Die schnelle Iteration, Bereitstellung und Adaption durch das Internet ermöglichte es Entwicklern schnelle Anwendungsentwicklungsrahmen, Usability-Studien und neue Prozess-Frameworks wie Scrum zu entwickeln. Für den Praktiker im Produktmanagement steht zu Beginn ein Kundenproblem, auf welches […]

weiterlesen »

5. Inspired: How To Create Products Customers Love

von Stephan-Nicolas Kirschner | 30. Mai 2014 | 0 Kommentare

Marty Cagan hat mit seinem nur auf Englisch veröffentlichten Fachbuch „Inspired: How To Create Products Customers Love“ eines der Standardwerke für Produkt Manager von Internetprodukten geschaffen. Das Credo von Cagan ist es dabei, dass er nicht daran glaubt, dass erfolgreiche Internetprodukte per Zufall geschehen. Stattdessen sieht er hinter jedem erfolgreichen und inspirierenden Produkt gewisse Parallelen, […]

weiterlesen »

4. Was ist Produktmanagement?

von Stephan-Nicolas Kirschner | 16. Mai 2014 | 0 Kommentare

Der Begriff des Produktmanagements wird meist im Bereich des Marketings angesiedelt, was mit dem Verständnis in der betriebswirtschaftlichen Literatur und der betrieblichen Praxis zusammen hängt. Dabei sollte zwischen dem Management eines Produkts zum Beispiel in der Konsumgüter- und Investitionsgüterindustrie und eines Produkts in der Informationstechnik unterschieden werden. Auf Letzteres zielt der Begriff des „IT-Produktmanagements“ ab, […]

weiterlesen »

Letzte Blogposts

13-innovationsmanager-oder-gruender
In Start-ups existiert die Stelle eines Innovationsmanagers nicht...
12-innovationsmanagement-in-start-ups
In Start-ups wird laut Martin Vetter kein Managementansatz auf...
11-innovation-und-entrepreneurship
Wie Peter F. Drucker, dem Pionier der modernen Managementlehre,...

Kategorien

  • Allgemein